Der SIG nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wir heissen Sie herzlich willkommen auf der Website des Schweizerischen Israelitischen Gemeindebunds SIG. Wir sind bestrebt, Ihnen auf dieser Website umfassende Informationen zur jüdischen Gemeinschaft in der Schweiz, der jüdischen Kultur und Religion und natürlich zu Arbeitsfeldern unseres Verbandes zur Verfügung zu stellen. Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn Sie sich mit den Inhalten unserer Website auseinandersetzen und uns regelmässig besuchen würden. Wir arbeiten ständig an den Inhalten und Informationen unserer Website und möchten Sie mit unseren aktuellen News und unserem Newsletter auf dem Laufenden halten.

Mit der Nutzung unserer Website und unserer Onlineangebote ist es sicherlich in Ihrem Interesse zu wissen, ob und wie Ihre Daten gesammelt und verarbeitet werden. Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, sich über unserem Umgang mit Daten und Informationen zu informieren. Der Datenschutz hat für den SIG einen hohen Stellenwert.

Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Diese Datenschutzerklärung umfasst den Betrieb und die Benutzung der Website und des Newsletters des SIG. Sie können unsere Website auch ohne jede Angabe personenbezogener Daten nutzen. Dabei werden nur die technischen Daten (siehe Ziffer 4) über den Besuch der Website erhoben.

Sofern Sie besondere Services unseres Verbandes über unsere Website in Anspruch nehmen möchten, kann das eine Bearbeitung personenbezogener Daten erfordern. Wenn dem so sein sollte – und sofern wir für die Bearbeitung nicht eine Rechtfertigung bzw. gesetzliche Grundlage haben – holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein. Für Angaben, die Sie in Formularen oder zur Anmeldung für Events machen (siehe Ziffer 8), gehen wir in jedem Fall von der Einwilligung in die entsprechende Bearbeitung aus.

Der SIG ist als Verein organisiert und hat seinen Sitz in der Schweiz. Für die Bearbeitung personenbezogener Daten durch den SIG im Zusammenhang mit dieser Website ist daher schweizerisches Datenschutzrecht anwendbar. Die Schweiz und die Europäische Union haben ihre Datenschutz-Gesetzgebungen wechselseitig als gleichwertig anerkannt. Und in gewissen grenzüberschreitenden Fällen kann auf eine bestimmte Datenbearbeitung auch das Recht der EU, vorab die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), zur Anwendung kommen.

Die Bearbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer eines Users, erfolgt also stets im Einklang mit dem jeweils anzuwendenden Datenschutzrecht. Der SIG ist für die Bearbeitung verantwortlich. Wir wenden alle gebotenen technischen und organisatorischen Massnahmen an, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Webseiten bearbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten an uns auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, zu übermitteln.

Als verantwortungsbewusste Organisation verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling. In dieser Datenschutzerklärung finden sich deshalb keine Erläuterungen zu diesen Formen der Bearbeitung.

1. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung des SIG beruht auf allgemein gebräuchlichen Begrifflichkeiten, die mit dem Datenschutzgesetz der Schweiz und dem Recht der EU (DSGVO) im Einklang stehen. Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

a) personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden «betroffene Person») beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann. Zur Vereinfachung ist hier auch bloss von «Daten» die Rede, wenn personenbezogene Daten gemeint sind.

b) betroffene Person

Betroffene Person (zur Vereinfachung auch als «Betroffene» bezeichnet) ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Bearbeitung Verantwortlichen bearbeitet werden.

c) Datenbearbeitung

Datenbearbeitung (im EU-Recht auch als Verarbeitung bezeichnet) ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung oder das Löschen.

d) Einschränkung der Bearbeitung

Einschränkung der Bearbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Bearbeitung einzuschränken.

e) Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Bearbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Massnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren betroffenen Person zugewiesen werden.

f) Verantwortlicher oder für die Bearbeitung Verantwortlicher

Für die Bearbeitung verantwortlich ist die natürliche oder juristische Person, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Bearbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Wo die Zwecke und Mittel der Bearbeitung direkt aus dem anwendbaren Recht folgen, kann dieses auch die Verantwortlichkeit bestimmen.

g) Auftragsbearbeiter

Auftragsbearbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen bearbeitet.

h) Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

i) Dritte

Dritte sind natürliche oder juristische Personen, Behörden, Einrichtungen oder andere Stellen ausser der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, den Auftragsbearbeitern und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder der Auftragsbearbeiter befugt sind, die personenbezogenen Daten zu bearbeiten.

j) Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Bearbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

2. Name und Anschrift des für die Bearbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts ist der:

Schweizerischer Israelitischer Gemeindebund SIG

Gotthardstrasse 65
Postfach
8027 Zürich
Schweiz

T +41 43 305 07 77
info@swissjews.ch
swissjews.ch

3. Cookies

Die Website des SIG verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, die über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Zahlreiche Websites und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch die Websites und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Websites und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies kann der SIG den Usern dieser Website nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Website im Sinne des Users optimiert werden. Cookies ermöglichen es der Software hinter unserer Website, deren User wiederzuerkennen, womit diesen Nutzern die Verwendung unserer Website erleichtert werden kann. Beispiel hierfür sind Cookies, welche die Anmeldung zu einem Event oder Eingaben in Formularen vereinfachen, indem sie sich die schon gemachten Angaben «merken», auch wenn die Seite zwischendurch verlassen wird.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Website jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzbar.

4. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Die Website des SIG erfasst mit jedem Aufruf der Website durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Website, von der ein zugreifendes System auf unsere Website gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, die über ein zugreifendes System auf unserer Website angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Website, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere IT-Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht der SIG keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Website korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Website sowie deren Promotion zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer IT-Systeme und der Technik unserer Webiste zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch den SIG daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserer Organisation zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns bearbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

5. Abonnement unseres Newsletters

Auf der Website des SIG wird den Usern die Möglichkeit eingeräumt, den Newsletter unseres Verbands zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den für die Bearbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske.

Der SIG informiert seine Abonnierenden in regelmässigen Abständen via Newsletter über Aktuelles, Veranstaltungen und Angebote des Verbands. Der Newsletter unseres Verbands kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) die betroffene Person sich für den Newsletterversand registriert. Bei der erstmaligen oder erneuten Anmeldung für den Newsletterversand wird an die eingetragene E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb unserer rechtlichen Absicherung.

Die mit der Anmeldung zum Newsletter erhobenen Daten werden nur zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnierende des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, zum Beispiel bei Änderungen am Newsletter-Angebot oder bei den technischen Gegebenheiten. Die für Zwecke des Newsletterversands erhobenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Empfänger unseres Newsletters können das Abonnement jederzeit kündigen bzw. die Einwilligung in die Speicherung der diesbezüglichen Daten widerrufen (durch einen Klick auf den Abmelden-Link in jedem Newsletter).

6. Newsletter-Tracking

Der Newsletter des SIG enthält sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in solche E-Mails eingebettet wird, die im HTML-Format versendet werden, um eine Logdatei aufzuzeichnen und zu analysieren. Das erlaubt eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges von Online- Kampagnen. Mit dem eingebetteten Zählpixel kann der SIG erkennen, ob und wann eine E-Mail geöffnet wurde und welche Links in der E-Mail aufgerufen wurden.

Solche Daten speichern wir und werten sie aus, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessen unserer Abonnierenden anzupassen. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Einwilligung hierzu wird mit dem Abonnement des Newsletters erteilt und kann mit der Abmeldung widerrufen werden. Nach einem Widerruf löschen wir diese Daten.

7. Kontaktaufnahme über die Kontakt-Angaben

Die Website des SIG enthält aufgrund gesetzlicher Vorschriften eine Post- und eine E-Mail-Adresse. Wenn jemand per E-Mail den Kontakt mit uns aufnimmt, werden die von dieser Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche von freiwillig an uns übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben.

8. Einträge in Kontaktformulare in der Website

Auf der Website des SIG kommen verschiedene Formulare zum Einsatz, in denen Angaben zu bestimmten Anliegen eingegeben werden können. Diese Angaben sind in jedem Fall freiwillig und werden uns in der eigenen Verantwortung der Person zur Verfügung gestellt, welche die Einträge macht. Wir gehen in jedem Fall davon aus, dass – unbeschadet möglicher gesetzlicher Grundlagen bzw. Rechtfertigungen – die Einwilligung dieser Person in die Bearbeitung der damit verbundenen Daten für die jeweiligen Zwecke der Anfrage erteilt ist. Die Dienstleistungen, für die solche Formulare vorgesehen sind, können von Zeit zu Zeit ändern oder ergänzt werden. Sie können insbesondere folgendes umfassen:

  • Die Anmeldung für den Newsletter des SIG (siehe Ziffer 5 und 6).
  • Die Anmeldung für Events. Hier erheben wir die Angaben, die für die Organisation der Events und die Gewährleistung der Sicherheit, die Einhaltung von Schutzkonzepten und den Schutz gegen Missbrauch erforderlich sind. Diese können je nach Veranstaltung unterschiedlich sein.
  • Ein Meldeformular, mit dem antisemitische Vorfälle gemeldet werden können. Wir müssen uns darauf verlassen, dass die Meldungen korrekt und verantwortungsbewusst gemacht werden. Wir bitten in diesem Fall um die Kontaktangaben der Person, die den Vorfall meldet: Vorname, Name und E-Mail-Adresse. Die Meldung inklusive Anhänge sowie die Kontaktangaben werden bei uns auf dem Server gespeichert. Ihre Meldung wird sodann von uns aufgenommen, analysiert und eingeordnet. Bei Unklarheiten oder Fragen melden wir uns bei Ihnen via E-Mail zurück. Sie bekommen aber in jeden Fall eine Rück- beziehungsweise Bestätigungsmeldung. Nach der Verifizierung fliesst der Vorfall anonymisiert in eine Datenbank ein. Entsprechend dieses Eintrags fliesst der Vorfall schliesslich in die Statistik unseres jährlichen Antisemitismusberichts ein. Die anonymisierten Fälle werden im Antisemitismusbericht entweder als Zahl aufgenommen oder als exemplarischer Fall beschrieben. Die exemplarischen Fälle können auch externen Stellen inklusive Medien zur Ansicht weitergeleitet werden. Falls Sie wünschen, dass Ihr gemeldeter Fall nur als statistische Zahl in den Bericht einfliesst, können Sie das unseren Mitarbeitenden mitteilen. Ein gemeldeter Vorfall wird unsererseits nicht zur Anzeige gebracht, falls Sie das nicht wünschen. Der Entscheid, einen solchen Fall zur Anzeige zu bringen, verbleibt bei Ihnen. Unsere zuständigen Mitarbeitenden beraten Sie hierzu gerne.

9. Routinemässige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Wir bearbeiten und speichern personenbezogene Daten nur für den Zeitraum, der für den Zweck dieser Datenbearbeitung erforderlich oder gesetzlich vorgesehen ist. Fällt der Speicherungszweck weg, oder läuft eine gesetzliche Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemässig und gemäss den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

10. Rechte der betroffenen Personen

Betroffene haben nach dem schweizerischen Datenschutzgesetz und, wo sie anwendbar ist, nach der DSGVO eine Reihe gesetzlicher Rechte. Anfragen, mit denen diese Rechte geltend gemacht werden, können an die oben angegebene Postadresse oder per E-Mail an info@swissjews.ch gerichtet werden. Wie eingangs erwähnt – die Angaben betreffen den Betrieb und die Nutzung der Website.

a) Auskunft

Betroffene haben grundsätzlich Anspruch darauf, über die über sie gespeicherten personenbezogenen Daten, Auskunft zu erhalten. Die Auskunft ist im Normalfall unentgeltlich. Das Auskunftsrecht ist in gewissen Fällen gesetzlich eingeschränkt, unter anderem zum Schutz gegen Missbrauch. Die Auskunft kann umfassen:

  • die Bearbeitungszwecke
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die bearbeitet werden
  • die Kategorien von Empfängern, denen die personenbezogenen Daten offengelegt werden
  • wenn möglich, die geplante Dauer, für welche die personenbezogenen Daten gespeichert werden; sonst die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • ob im Einzelfall Anspruch auf Berichtigung oder Löschung der die Person betreffenden Daten oder auf Einschränkung der Bearbeitung oder ein Widerspruchsrecht gegen diese Bearbeitung besteht
  • ob bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde geführt werden kann
  • wenn die Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
  • Zudem steht den Betroffenen ein Auskunftsrecht darüber zu, ob Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden, und welche datenschutzrechtlichen Garantien diese Übermittlung absichern.

b) Berichtigung

Betroffene haben das Recht, die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner können sie, unter Berücksichtigung der Zwecke der Bearbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung —verlangen.

c) Löschung

Betroffene haben das Recht zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten gelöscht werden, wenn dies für ihre Zwecke nicht mehr benötigt werden; wenn die zugrundeliegende Einwilligung widerrufen ist und kein anderer Rechtsgrund für die Bearbeitung besteht; wenn berechtigter Widerspruch erhoben wurde; wenn eine Bearbeitung sich als unrechtmässig erweist; wenn eine anwendbare Rechtsvorschrift dies verlangt; und in jedem Falle, sofern die Bearbeitung nicht erforderlich ist aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung, öffentlichen Interesses unter anderem an der Archivierung, wissenschaftlicher beziehungsweise historischer Forschung oder Statistik sowie zur Ausübung der verfassungsrechtlich geschützten Meinungs- und Informationsfreiheit oder um Rechtsansprüche zu wahren, auszuüben oder zu verteidigen.

d) Einschränkung der Bearbeitung

Betroffene können die Einschränkung der Bearbeitung verlangen, wenn

  • die Person die Richtigkeit der Daten bestreitet; und zwar für so lange wie nötig, um dies zu überprüfen.
  • die Bearbeitung unrechtmässig ist, die betroffene Person aber die Löschung der Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung verlangt.
  • die Daten für ihre Zwecke nicht länger benötigt werden, die betroffene Person sie aber benötigt, um Rechtsansprüche zu wahren, auszuüben oder zu verteidigen.
  • die Person der Bearbeitung widersprochen hat, es aber noch nicht feststeht, ob demgegenüber die berechtigten Gründe zur Bearbeitung überwiegen.

e) Datenübertragbarkeit

Betroffene können beanspruchen, dass solche Daten, die sie selbst bereitgestellt haben, ihnen herausgegeben werden, und zwar in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format. Wenn das technisch machbar ist und Rechte Dritter nicht betroffen sind, kann auch die Übergabe an einen Dritten verlangt werden.

f) Widerspruch

Betroffene können aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, einer Bearbeitung sie betreffender Daten widersprechen, die ohne ihre Einwilligung und nur gestützt auf unser oder andere überwiegende berechtigte oder öffentliche Interessen erfolgt.

Der SIG bearbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir haben zwingende schutzwürdige Gründe für die Bearbeitung, welche die Interessen und Rechten der betroffenen Person überwiegen, oder wir bearbeiten die Daten, um Rechtsansprüche zu wahren, auszuüben oder zu verteidigen.

Einer Bearbeitung zum Newsletterversand (oder ähnlichen Formen der Direktansprache) können Betroffene ohne weitere Gründe widersprechen. Der SIG wird diese Daten dann nicht mehr für diese Zwecke bearbeiten.

g) Widerruf einer Einwilligung

Betroffene können ihre Einwilligung zur Bearbeitung personenbezogener Daten jederzeit widerrufen.

11. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Facebook

Auf unserer Website sind Funktionen von Facebook integriert, zum Beispiel ein Link, über den Sie auf unseren Facebook-Auftritt gelangen. Facebook ist ein Unternehmen, das ein soziales Netzwerk betreibt (also eine Plattform im Internet, mittels der private wie kommerzielle User untereinander kommunizieren können). Betreibergesellschaft von Facebook ist die Meta Platforms, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Für die Bearbeitung von Daten Betroffener, die ausserhalb der USA oder Kanada leben, ist Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland verantwortlich.

Mit dem Aufruf von Websites von Facebook (zum Beispiel durch den Link auf unseren Auftritt dort) wechseln Sie auf die von Facebook betriebenen Seiten. Dann wird Facebook Daten über den Besuch solcher Seiten und ggf. weitere personenbezogene Daten erheben.

Sofern wir in unserer eigenen Website sogenannte «Plug-Ins» von Facebook integrieren (das könnten zum Beispiel «Gefällt-mir»-Buttons oder Facebook-Kommentarfunktionen sein), kann dies dazu führen, dass Funktionen von Facebook direkt aktiv werden und Ihr Browser direkt mit Servern und Angeboten von Facebook interagieren kann (zum Beispiel, um eine Darstellung der entsprechenden Facebook-Komponente von Facebook herunterzuladen). Welche solche Facebook-Plug-Ins sein können, finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=de_DE. Dabei gelangt die Information, welche Seite(n) unseres Web-Auftritts jemand besucht hat, auch an die Systeme von Facebook.

Falls die betroffene Person gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist, erkennt Facebook mit dem Aufruf unserer Website und während der gesamten Dauer des Besuchs unserer Website, welche Seite(n) unseres Web-Auftritts die betroffene Person besucht. Diese Informationen kann Facebook dem Facebook-Account dieser Person zuordnen, auch wenn die Person Facebook-Buttons oder andere Plug-Ins (z.B. Kommentarfunktion) nicht betätigt; tut sie das, kommt diese Information hinzu. Facebook kann also über solche Daten verfügen und diese speichern.

Um eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Facebook zu verhindern, loggen Sie sich aus ihrem Facebook-Account aus, bevor Sie unsere Website aufrufen, und betätigen Sie keine Facebook-Buttons.

Facebook veröffentlicht unter https://de-de.facebook.com/about/privacy/ eine Datenrichtlinie, die Aufschluss über die Erhebung, Bearbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Facebook gibt. Sie erläutert auch die Einstellungsmöglichkeiten, die Facebook zum Schutz der Privatsphäre der betroffenen Person bietet. Zudem sind unterschiedliche Applikationen erhältlich, die es ermöglichen, eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken.

12. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

Zudem arbeitet unsere Website mit Google Analytics. Verantwortlich für den Betrieb der hier verwendeten Google-Analytics-Komponente ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Ireland.

Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst, mit dem Daten über das Verhalten von Besuchern der Website erhoben und ausgewertet werden können. Das sind zum Beispiel Informationen darüber, von welcher Website eine betroffene Person auf eine andere Website gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Website zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Die Web-Analyse hilft uns, Besucherströme auf unserer Website zu analysieren, diese zu optimieren und die Wirksamkeit unserer Informationen und Promotion zu prüfen.

Google wertet die gewonnenen Daten und Informationen über die Nutzung unserer Internetseite aus, um für uns Online-Reports über die Aktivitäten auf unserer Website zusammenzustellen, und für weitere damit zusammenhängende Dienstleistungen .

Wir haben Google Analytics mit dem Zusatz «_gat._anonymizeIp» implementiert. Dieser sorgt dafür, dass die IP-Adresse des Internetanschlusses betroffener Besucher von Google gekürzt und anonymisiert wird, wenn der Zugriff aus der Schweiz oder der EU/dem EWR erfolgt (sogenanntes «IP-Masking»). Die Daten werden so vorab anonymisiert.

Google Analytics setzt ein Cookie auf dem Computer der Besucher (siehe Abschnitt 3). Das Cookie dient Google zur Analyse der Benutzung unserer Website. Es veranlasst bei jedem Zugriff auf eine Seite unseres Webauftritts die Speicherung beispielsweise der Zugriffszeit, des Orts, von welchem ein Zugriff ausging, der IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person und die Häufigkeit ihrer Besuche unserer Website. Mit dem Besuch unserer Website werden solche Angaben, einschliesslich der (maskierten) IP-Adresse des von der betroffenen Person, an Server von Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen und dort gespeichert. Sie dienen Google unter anderem dazu, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und Abrechnungen zu erstellen. Bekanntlich ist nicht auszuschliessen, dass solche Daten dort unter Umständen an Dritte gelangen.

Sie können das Setzen von Cookies, auch der von Google Analytics, durch Einstellungen Ihres Internetbrowsers verhindern und/oder gesetzte Cookies entfernen.

Um gezielt die Erfassung und Bearbeitung der durch Google Analytics erzeugten Nutzungsdaten zu verhindern, können Sie ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Internetseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet. Werden die Systeme Ihres Computers oder Geräts später gelöscht, formatiert oder neu installiert oder wurde das Browser-Add-On anderweitig entfernt oder deaktiviert, müsste es für diesen Zweck dann erneut installiert werden.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google finden sich unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html. Google Analytics wird unter https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

13. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Instagram

Zudem sind in der Website Komponenten von Instagram integriert. Instagram ist ein Dienst, der als audiovisuelle Plattform seinen Nutzern das Teilen von Fotos und Videos und deren Weiterverbreitung in anderen sozialen Netzwerken ermöglicht.

Verantwortlich für den Betrieb der Dienste von Instagram ist die Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland.

Für den Link auf unseren Auftritt auf Instagram, und für die mögliche Einbettung einer Instagram-Komponente (Instagram-Button), gilt sinngemäss dasselbe, was oben hinsichtlich Facebook erläutert wurde.

Insbesondere wenn jemand gleichzeitig mit dem Besuch unserer Website auf einem eigenen Instagram- bzw. Facebook-Account eingeloggt ist oder einen integrierten Instagram-Button betätigt, können die erwähnten Informationen an Instagram gelangen und dem Account der betroffenen Person zugeordnet werden. Um eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Instagram bzw. Facebook zu verhindern, loggen Sie sich aus ihren Instagram- und Facebook-Accounts aus, bevor Sie unsere Website aufrufen, und betätigen Sie keine Instagram-Buttons.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Instagram können unter https://help.instagram.com/155833707900388 und https://www.instagram.com/about/legal/privacy/ abgerufen werden.

14. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Twitter

Zudem sind in der Website Komponenten von Twitter integriert. Twitter ist ein multilingualer öffentlich zugänglicher Mikroblogging-Dienst, auf dem die User sogenannte Tweets, also Kurznachrichten, die auf 280 Zeichen begrenzt sind, veröffentlichen und verbreiten können. Diese Kurznachrichten sind für jedermann, also auch für nicht bei Twitter angemeldete Personen abrufbar. Die Tweets werden aber auch den sogenannten Followern des jeweiligen Users angezeigt. Follower sind andere Twitter-Nutzer, die den Tweets eines Nutzers folgen. Ferner ermöglicht Twitter über Hashtags, Verlinkungen oder Retweets die Ansprache eines breiten Publikums. Wir integrieren Twitter-Komponenten, um unseren Nutzern eine Weiterverbreitung unserer Inhalte zu ermöglichen, diese Internetseite in der digitalen Welt bekannt zu machen und unsere Besucherzahlen zu erhöhen.

Verantwortlich für den Betrieb von Twitter ist Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street Dublin 2, D02 AX07, Ireland.

Für den Link auf unseren Auftritt auf Twitter, und für die mögliche Einbettung einer Twitter-Komponente (Twitter-Button), gilt sinngemäss dasselbe, was oben hinsichtlich Facebook und Instagram erläutert wurde.

Insbesondere wenn jemand gleichzeitig mit dem Besuch unserer Website auf einem eigenen Twitter-Account eingeloggt ist oder einen integrierten Twitter-Button betätigt, können die erwähnten Informationen an Twitter gelangen und dem Account der betroffenen Person zugeordnet werden. Um eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Twitter zu verhindern, loggen Sie sich aus ihrem Twitter-Account aus, bevor Sie unsere Website aufrufen, und betätigen Sie keine Twitter-Buttons.

Weitere Informationen zu den Twitter-Buttons sind unter https://developer.twitter.com/en/docs/twitter-for-websites/tweet-button/overview abrufbar, die geltenden Datenschutzbestimmungen von Twitter unter https://twitter.com/privacy?lang=de.

15. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von YouTube

Schliesslich sind in der Website auch Komponenten von YouTube integriert. YouTube ist ein Internet-Videoportal, dass Video-Publishern das kostenlose Einstellen von Videoclips und anderen Usern die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht. YouTube gestattet die Publikation aller Arten von Videos, weshalb sowohl komplette Film- und Fernsehsendungen, aber auch Musikvideos, Trailer oder von Usern selbst angefertigte Videos über das Internetportal abrufbar sind.

Verantwortlich für den Betrieb von YouTube ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Ireland.

Beim Aufruf einer Einzelseite unserer Website, auf welcher eine YouTube-Komponente (YouTube-Video) integriert ist, veranlasst diese Komponente den Internetbrowser auf dem Computer oder Gerät des User automatisch, eine Darstellung des Inhalts oder der Komponente von YouTube herunterzuladen. Weitere Informationen zu YouTube können unter https://www.youtube.com/yt/about/de/ abgerufen werden.

Insofern gilt sinngemäss dasselbe, was oben hinsichtlich Facebook, Instagram und Twitter erläutert wurde.

Insbesondere wenn jemand gleichzeitig mit dem Besuch unserer Website auf einem eigenen YouTube- oder Google-Account eingeloggt ist oder einen auf YouTube hinterlegten Inhalt aufruft, können die erwähnten Informationen an Google gelangen und dem Account der betroffenen Person zugeordnet werden. Um eine derartige Übermittlung dieser Informationen an YouTube zu verhindern, loggen Sie sich aus ihren YouTube- und Google-Accounts aus, bevor Sie unsere Internetseite aufrufen, und spielen Sie YouTube-Inhalte in unserer Website nicht ab.

Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Bearbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google.

16. Rechtsgrundlage der Bearbeitung

Wir stützen die Datenbearbeitung im Zusammenhang mit unserer Website auf das Datenschutzrecht der Schweiz. Wenn und soweit die DSGVO im Einzelfall zur Anwendung kommt, stützen wir uns auf das berechtigte, überwiegende Interesse unseres Verbandes, diese Website zu betreiben, ihre Funktion und Sicherheit zu gewährleisten, die hier vorgesehenen Informations- und Kontaktangebote zu vermitteln und zu verbessern und Anfragen und Hinweise von Nutzern zu bearbeiten, und im Bedarfsfall unsere oder Dritter Rechtsansprüche zu wahren oder geltend zu machen; je nach Art des Angebots zudem auf öffentliche Interessen, wo unser Verband solche als Akteur der Zivilgesellschaft wahrnimmt; schliesslich auf die Einwilligung der Betroffene, wo wir diese erhalten haben. Im Einzelfall können wir zur Bearbeitung auch rechtlich verpflichtet sein.

Abonnieren Sie jetzt die SIG News

Diese Website verwendet Cookies, um ein bestmögliches Nutzungserlebnis zu gewährleisten.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komfort-Einstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass je nach Ihren Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

Diese Website verwendet Cookies, um ein bestmögliches Nutzungserlebnis zu gewährleisten.

Dazu gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komfort-Einstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass je nach Ihren Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.